Tausend Nächte aus Sand & Feuer - Emily Kate Johnston

- Tausen Nächte aus Sand und Feuer -


Autor(in): Emily Kate Johnston
Verlag: cbt Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2016
Genre: Märchen
Preis: 16,99
ISBN-10: 3570164063
ISBN-13: 978-3570164068

Autor(in):
Emily Kate Johnston hat eine Ausbildung zur forensischen Archäologin, ist von Beruf Buchhändlerin und liebt von Natur aus Grammatik. Sie ist sich sicher, dass sie die „reale Welt“ eines Tages verstehen wird, aber bis dahin verbringt sie so viel Zeit wie möglich in anderen Welten. Wenn sie nicht gerade auf tumblr unterwegs ist, träumt sie vom Reisen und von Tolkien. Oder sie schreibt Bücher. Kommt ganz auf das Wetter an.

Inhalt:
Lo-Melkhinn hat schon dreihundert Mädchen auf dem Gewissen, bevor er in ihr Dorf kommt, um sich eine neue Braut zu suchen. Als sie die Staubwolke am Horizont sieht, weiß sie, dass er das hübscheste Mädchen im Dorf mitnehmen wird: ihre Schwester. Aber das wird sie nicht zulassen. Stattdessen kehrt sie selbst mit dem geheimnisvollen Wüstenherrscher in seinen Palast zurück. Der Tod scheint ihr sicher, doch am nächsten Morgen ist sie immer noch am Leben. Von nun an erzählt sie Lo-Melkhinn jede Nacht eine neue Geschichte und jeden Morgen erwacht sie mit einem magischen Funken in sich, der von Tag zu Tag mächtiger wird ...

Meinung:
Willkommen in der wahren Geschichte von tausend & eine Nacht. Nein Quatsch, ich weiss nicht ob viele es so vergleichen würden, wobei ich sagen muss das gewisse Eckpunkte doch dem des Märchen gleichen. Es gibt z.B. einen König Lo - Melkhinn der so viele Frauen bereits geheiratet & ermordert hat wie der berühmt berüchtigte "König Blaubart". Neben unserem "Bösewicht" gibt ein sehr schlaues und tapferes Mädchen wie die junge Scheherazade die sich solange mit der Hilfe ihrer Schwester am Leben hält. Kommt euch das bekannt vor? Quasi zwei Märchen in einem würde ich sagen. Nun es ist ganz bestimmt eine fantastische Geschichte die wie ich mir vorstellen könnte ganz bestimmt eher die jüngere Generation fesseln würde, als die meine, allerdings muss ich auch sagen das dieses Buch zum träumen einläd. Es war schön mitten im Herbst in eine staubig heiße Wüstenregion befördert zu werden, mal was anderes. Das witzige daran ist tatsächlich das der Name dieses furchtlosen Mädchens das (SPOILER: am Ende selbstverständlich auch Siegt )kein einziges mal im Buch genannt wird wird. Oder ich habe ihn schlicht und einfach überlesen. Naja Fazit ist, mal nett ein Märchen zwischen durch gelesen zu haben und wer weiss das schon, vielleicht ist es tatsächlich die "wahre Geschichte" von tausend und einer Nacht. Verzaubern kann das Buch alle mal.

Cover:
Sehr in die Richtung persisch/arabisch gehalten, oder einfach gesagt MAGISCH!

Empfehlung:
Muttis, aufgepasst! Alle die Kinder zwischen 8 und 12 Jahren haben sollten zugreifen.
Warum? Weil es meiner Meinung nach viel zu wenig "neu" geschriebene Märchen gibt die, die "jugend" noch interessant finden könnte. Natürlich gibt es da Aschenputtel oder Schneewittchen, aber seien wir mal ehrlich, die Lady's sind schon etwas abgelutscht, oder warum bringt man "Maleficent" in die deutschen Kinos? Na klar, weil einfach nichts mehr kommt was es Wert ist zu lesen. Man kann diese Wissenslücke mit diesem Roman hier stopfen nur dafür müsst ihr offen sein, das ganz bestimmt. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen es Märchenliebhabern zu zeigen denen es mit Sicherheit auch gefallen würde. Mein Fall ist es nicht wirklich aber es liegt nicht an der Geschichte, sondern eher daran das es nicht mein Genre ist. Ich meine ich konnte nicht mal Alice im Wunderland komplett zu Ende lesen und dieses Märchen ist einfach kult.

Bewertung:

3 von 5 Pandas


Kommentare

Beliebte Posts