Calendar Girl Verführt Band 1 - Audrey Carlan

- CALENDAR GIRL Verführt Band 1 -



Autor(in): Audrey Carlan
Verlag: Ullstein Taschebuch
Erscheinungsdatum: Juni 2016
Genre: Liebe/ Erotik
Preis: 12,99
ISBN-10: 3548288847
ISBN-13: 978-3548288840

Autor(in):
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Inhalt:
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Meinung:
Ein bekannter Autor (Sebastian Fitzek) hat mal gesagt: “Lies niemals den Klappentext eines Buches, den der verrät dir meistens schon viel zu viel”. Tja da ich ein “Spoiler-Liebhaber” bin lese ich immer Klappentexte, egal ob ich es dann bereue oder nicht. In diesem Fall war es eher bereuen, aber irgendwie auch nicht ich bin gespalten. Nun, das Buch geht um eine junge Frau die schnellstens 1.000.000,00 Doller auftreiben muss den ihr Vater hat mächtig Schulden gemacht. Wie treibt man am schnellsten Geld auf? Richtig, man wird ein Escort-Girl, denn mal ehrlich wer schafft es auf legalem Weg so viel Geld innerhalb eines Jahres aufzutreiben? Mia Saunders unsere Hauptprotagonistin ist ein nettes Mädchen aus Vegas die nicht nur “übertrieben” hübsch zu sein scheint, nein sie hat eine ausgeprägte Libido, wie der Leser in dieser Buchreihe schnell merken wird. Trotzdem ist Mia ein netter Charakter der ganz bestimmt kein Blatt vor dem Mund nimmt, was mich doch ab & an zum schmunzeln gebracht hat. Schnell stellt sich aber leider zum bedeuern des Lesers heraus das ACHTUNG SPOILER: Wes Channing der dritte Mias Only Love ist & auch weiter in den Büchern sein wird. Das lässt sich recht schnell aus dem ersten Kapitel Januar heraus lesen . Ist zwar Schade aber ob das so ein großer Minuspunkt ist muss jeder für sich entscheiden. Ich fand es sagen wir mal mittel. Positiv ist, dass das Buch ganz bestimmt die Fantasie anregt & den Leser von Monat zu Monat gespannt auf den nächsten Kunden warten lässt. Trotz all dem Positiven Zeug, muss ich mich beschwären, ich weiss das es ein Buch ist & das alles fiktiv ist, trotzdem ist es für mich zu übertrieben geschrieben, denn mal ernsthaft wer bekommt so viel Geld & hat so viel Erfolg bei den Männern. Ich kann das so schlecht erklären, man muss das Buch einfach lesen und dann kann man erst nachvollziehen was ich euch hier erklären wollte. Schlussendlich ist es wirklich kein schlechtes Buch.

Cover:
Typisches Girlie-Cover gefällt mir sehr gut, man merkt sofort das es sich um den ersten Band einer Buchreihe handelt den vorne auf dem Cover sind nur drei Monate von zwölf aufgezählt.

Empfehlung:
Das Buch bzw. Die komplette Reihe davon ist sehr sagen wir sexy geschrieben, dennoch würde ich es nicht zur Kategorie Ü18 schieben, da es wirklich nicht nur um das eine geht sondern auch andere Thematiken anschneidet. Ein gutes Beispiel ist das Thema Freundschaft, was auch oft im Buch wiederkehrt. Ich würde es aber trotzdem nicht wirklich einer 12-jährigen kaufen, eher so ab 16 Jahre empfehle ich es.

Bewertung:



4 von 5 Pandas

Kommentare

Beliebte Posts