Die Reise der Amy Snow - Tracy Rees

Tracy Rees – Die Reise der Amy Snow-



Autor(in): Tracy Rees
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Genre: Roman Historisch/Liebe
Preis: 9,99
ISBN-10: 3548289800
ISBN-13: 978-3548289809

Autor(in):
Tracy Rees studierte in Cambridge und hat acht Jahre in einem Sachbuchverlag gearbeitet. Ihr Roman "Die Reise der Amy Snow" wurde aus über tausend Einsendungen in einem Schreibwettbewerb als Gewinner ausgewählt. Sie lebt in South Wales, England.

Leserliebling: Die Reise der Amy Snow von Tracy Rees hat den 1. Platz des Lovelybooks Leserpreis 2016 in der Kategorie historische Romane gewonnen!

Inhalt:
Ein Buch über zwei ungleiche Frauen, deren Freundschaft bis weit über den Tod hinaus andauert

Als Baby wurde Amy Snow ausgesetzt. Mittellos und von allen gehasst wird sie auf dem noblen Hatville Court aufgezogen. Die schöne Tochter des Hauses, Aurelia Vennaway, ist Amys einzige Freundin und der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Als Aurelia jung stirbt, bricht Amys Welt zusammen. Aber Aurelia macht ihr ein letztes Geschenk: Ein Bündel Briefe, das Amy auf Schatzsuche schickt. Einen Code, den nur Amy entschlüsseln kann. Am Ende erwartet Amy ein Geheimnis, das ihr Leben verändern wird. Amy Snow begibt sich auf eine Reise quer durch England.

Meinung:
Ein Buch über Freundschaft, Liebe, Erniedrigung & eine Schatzsuche die der Hauptprotagonistin Amy Snow viel ab verlangt. Um genau zu sein gibt es zwei Hauptprotagonisten. Einmal gibt es da Aurelia die, wie es scheint das ganze Leben von Amy schaltet & waltet. Sie ist die Retterin in der Not, die das kleine blaue, nackte Baby vor dem sicheren Tod wahrt. Amy Snow ist eben dieses Baby das durch Aurelia eine zweite Chance im Leben bekommt. Nun um den Kern der Geschichte zu nennen und zu verstehen, muss man erst die Vergangenheit beider junger Frauen kennen. Dies wird von der Autorin richtig toll im Buch erzählt. Zuerst dachte ich, Oh Gott, das viktorianische Zeitalter (1837-1901) ist gar nicht meins, aber das war falsch gedacht. Mich haben die Menschen so in diesem Buch verzaubert & die Städte erst dass ich teilweise wirklich dachte, ich bewege mich gerade in dieser Zeit. Natürlich war nicht alles Gold was glänzt, so auch die Menschen die vermögend waren, dennoch gab es tolle Lichtblicke wie Henry & andere tolle Menschen die Amy auf ihrer Reise kennen lernen durfte. Der Roman ist wirklich sehr ausführlich geschrieben ( toller Schreibstil!) aber das brauchte er auch damit die Geschichte erzählt werden konnte. Am Ende des Buches ist die Reise der Amy Snow beendet & wenn der Leser durchhält, wird er mit einem Geheimnis belohnt, was vielleicht auch gewisse Sichtweisen verändert.

Cover:
Dadurch das die Autorin auch viel vom Aussehen der beiden Hauptprotagonisten im Buch verrät, gehe ich stark davon aus, das dies auf dem Cover nicht Amy Snow ist sondern Aurelia. Nichtsdestotrotz hat mich das Cover überzeugt voraufhin ich eben dieses Buch gekauft habe.

Empfehlung:
Historische Romane haben auch wieder gewissen Liebhaber, deshalb würde ich das niemanden empfehlen der nur Thriller oder "zeitigere" Romane liest, denn die Schreibweise ist doch sehr hochgestochen, eben passend zum viktorianischen Zeitalter. Aber wenn ihr auf der Suche nach wahren Gentleman seid, dann begebt euch in diese Vergangenheit, denn genau dort gibt es Sie noch.

Bewertung:
4 von 5 Pandas

Kommentare

  1. Hallo:)
    ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen über Lovelybooks.
    Du hast es hier ja richtig hübsch. Du wirkst auf den Bildern total sympathisch:)
    Die Rezension gefällt mir sehr gut, leider aber ist das nicht ganz so mein Genre.
    Trotzdem tolle Vorstellung.
    Gerne bleibe ich als erste Leserin auf Deinem Blog:)))
    Vielleicht hast Du auch mal Lust mich besuchen zu kommen:)
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Ich würde mich total darüber freuen.
    Lg Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts